Die Jury

Jedes Jahr wählt eine Jury aus Experten und Expertinnen nach genauer Evaluierung der Projekte drei Gewinner aus. Bei ihrer Evaluation orientiert sich die Jury an folgenden Leitfragen: Wie gemeinnützig ist das Projekt? Wie viel Potential und Nachhaltigkeit weist das Projekt auf? Wird das Preisgeld verantwortungsvoll und effektiv einsetzt? Wird das Projekt mit hoher Wahrscheinlichkeit umgesetzt?

Die Jury besteht aus verschiedenen Mitgliedern aus Politik, Zivilgesellschaft und der Privatwirtschaft. Die Jurymitglieder 2019 sind:

  • Marufa Akter, der erste Gewinner des Commitment Awards,
  • Robert Burdy, Gründer der Shibumi Leadership Academy und Moderator beim MDR,
  • Michael Dirkx, Geschäftsführer der W.P. Schmitz-Stiftung,
  • Boris Lochthofen, Direktor des MDR Studio Erfurt,
  • Dirk Wegler, Leiter des Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEX), und
  • Anna-Lena Winkler von der Haniel Stiftung.

Vorherige Jurymitglieder waren unter anderem (Previous jury members are i.a (Zugehörigkeit zum Zeitpunkt der Jurymitgliedschaft):

  • Rita Süssmuth, ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages und ehemalige Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit
  • Andreas Rickert, CEO / Vorstandsvorsitzender, PHINEO gAG
  • Laura Bastine, BMW Stiftung
  • Manuel Hartung, Tempus Corporate (Die ZEIT)